Donnerstag, 16.Mai


Das große Heft



Das große Heft

Theater , Ravensburg


  20:00 Uhr  
  Theater  

Nach dem Roman von: Ágota Kristóf

In einer sachlichen Sprache beschreibt Ágota Kristóf schonungslos, wie Entmenschlichung zu Kriegszeiten funktioniert. Die ungarisch-schweizerische Autorin, die 1956, während des Ungarnaufstands in die Westschweiz geflohen war, erzählt, wie zwei vernachlässigte Zwillingskinder den Krieg überleben,
nachdem sie von ihrer Mutter aufs Land, zur Großmutter gebracht worden sind. Um mit dieser Entwurzelung einerseits, mit der Brutalität des Krieges andererseits umzugehen, härten die beiden sich gegenseitig ab^ sie merzen ihre Gefühle regelrecht aus, um unangreifbar zu werden. Alle Erlebnisse werden auf ihre vermeintliche Wahrhaftigkeit hin geprüft: Was wahr ist, ist auch gut und wird in das große Heft eingetragen. Ágota Kristóf schildert, wie verheerend sich der Krieg auf die Bevölkerung, insbesondere auf Kinder auswirkt. »Das große Heft« erschien 1986 unter dem Titel »Le Grand cahier« auf Französisch und war sofort ein internationaler Erfolg^ der Roman wurde mittlerweile in mehr als zwanzig Sprachen übersetzt. »Das große Heft« ist auch für die Bühne bearbeitet und vom ungarischen Regisseur János Szász 2013 verfilmt worden.